Tutliwutli Blog für Smalltalk, witzige Filme, lustige Bilder, Videos oder auch Clips und natürlich alle möglichen links, Wirtschaft, Politik, Unterhaltung, schöne Frauen, witzige Filme und Spass.

   
 
  | Smalltalk | Lustige Videoclips | Cooles Flash | Bildblog |

Spam nicht nur per mail. Auch Fax und Telefonspam immer häufiger.
Beschweren bei der Bundesnetzagentur!

Maßnahmen gegen unerwünschte Werbung
Hilfe gegen Rufnummern-Spam

Was tun gegen Spam:
Spam - also die unerwünscht zugesandte Werbung - stellt eine Schattenseite der modernen Kommunikationsgesellschaft dar. Dieser ist nicht nur ärgerlich und zeitraubend, sondern stellt vor allem für Unternehmen einen Kostenfaktor dar. Spam ist daher generell gesetzlich verboten. Aber auch für den Verbraucher kann Spam lästig und teuer werden - insbesondere der sogenannte Rufnummern-Spam. Um diese besondere Form des Missbrauchs von Rufnummern zu unterbinden, bietet die Bundesnetzagentur als selbständige Behörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit (BMWA) einen ebenso hilfreichen wie verbrauchernahen Service.

Unerwünschte Werbung auf dem Mobiltelefon
Beim Rufnummern-Spam werden gezielt Rufnummern und dabei vor allem sogenannte Mehrwertdiensterufnummern (0900 oder 0190 er z.B.)beworben. Dafür nutzen einige Anbieter nicht nur das Internet sondern auch andere Medien wie Telefax, SMS oder sogenannte Ping-Anrufe.
Gerade diese sind besonders hinterlistig. Der Trick: Ein Teilnehmer erhält einen kurzen Anruf, der gerade ausreicht, um die Rufnummer zu hinterlassen. Diese - meist kostspielige Mehrwertdiensterufnummer - erscheint in der Liste der versäumten Anrufe. Ruft der Teilnehmer nichtsahnend zurück, so kann spätestens mit der nächsten Telefonrechnung die böse Überraschung folgen.

Praktische und schnelle Hilfe
Egal, welches Medium Anbieter nutzen - Rufnummernmissbrauch durch Rufnummernspam ist unseriös und generell verboten. Die Bundesnetzagentur hat zur Verfolgung dieser Missbrauchsform dabei ganz spezielle und weitgehende rechtliche Befugnisse. Um effektiv gegen Rufnummern-Spam vorzugehen, bietet die Bundesnetzagentur einen eigenen Service: Teilnehmer, die eine unerwünschte Werbung mit einer Rufnummer erhalten, können sich telefonisch oder per E-Mail an die Bundesnetzagentur wenden. Dort wird der Fall schnell geprüft. Die Konsequenzen für den Anbieter können (je nach Sachverhalt) von einer Abmahnung bis hin zu einer Abschaltung der Rufnummer reichen. Auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur sind bereits Hunderte von Nummern aufgelistet, die in der Vergangenheit als Kostenfalle enttarnt und daraufhin abgeschaltet wurden.

Weiterführende Informationen direkt zu deren Homepage.
http://www.bundesnetzagentur.de/

 

Spruch der Seite
Auch ein Traumjob berechtigt nicht zum Schlaf während der Arbeitszeit

Altersvorsorge, Vermögensberatung und Finanzanlagen Projekt.


Witze des Tages




Weihnachtsmänner

Grusskarten über die Startseite finden

TFT Fernseher Tipps


Kuss
    ..    
| Impressum | Haftungsausschluss | Nutzungsbedingungen | Kontakt | Tutliwutli als Startseite | Seite merken | Link eintragen |

Magazin: lustige Filme, witzige Seiten, Kommentare und Surftips:
Weitere Beiträge und lustige Links und Filme im Archiv



Lustige Sprücke und Witze bei Tutliwutli. Auch die Cartoons und lustigen Grusskarten gibt es hier für Sie.
Und Für die Hochzeitszeitung Sind immer wieder neue Ideen und Tips zu finden.







Bei Tutliwutli gibt es viele tolle und lustige Grusskarten, sowie viele Sprüche für die Hochzeit,AUch Witze gibt es hier massenhaft.


wickedweasel bikini hochzeitsreisen Geburtstagstorten, Festliche Reden, Ansprachen, Musterreden

 .. 




.



   reisen,Film Blair mit Sexpistols. Der kleine unterhaltsame Extralink für diejenigen, die ganz nach unten scrollen. Witzig gemachter Film!

eXTReMe Tracker